Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Hiho! Seit dieser Woche bin ich nun auch offiziell Besitzer eines Volvo 940GLE! Mittlerweile hab ich glaube ich alle Tücken der Automatik dieses Autos kennengelernt, wie z.B. was genau bei 4th gear disengaged los ist und wie ich das wieder wegbekomme. Es bedeutet, dass der vierte Gang deaktiviert wird, was bei vier Gängen durchaus etwas ausmacht, besonders wenn man konstant zwischen 80 und 100 fährt. Wegen den überraschend hohen Drehzahlen bin ich dann stehengeblieben, um nachzuschauen, was 4th gear disengaged nun genau bedeutet. ^^ Manchmal will ich auch noch auf der falschen Seite einsteigen, die größte Umstellung allerdings ist, dass ich den Schlüssel nach links drehen muss um aufzusperren ^^ Unter der Woche haben wir hier meistens Filme geschaut, Susann ist, wenn sie gerade nicht schläft, müde und Genoveva dafür umso lebendiger. Gestern hab ich es tatsächlich zum ersten mal zum Klettern geschafft! Ich war zwar nicht wirklich in einem der Kletterparadiese Neuseelands, aber es hat mir gereicht. Genauer gesagt war ich am Hot Water Beach, der, oh Überraschung, für sein heißes Wasser bekannt ist. Das Meerwasser ist zwar kalt, aber es gibt eine kleine Stelle, an der man ein Loch graben kann, aus dem dann heißes Wasser kommt. Der Strand ist eine der beiden großen Touri-Attraktionen der Coromandel Peninsula, und dementsprechend viel war auch los. Fotos hab ich keine gemacht, weil so spektakulär sieht das alles nicht aus, außer dass es wahrscheinlich die vollsten 40 Quadratmeter Strand Neuseelands sind, weil auf dem Rest des Strands nämlich nix mit heißem Wasser ist. Es hat sich außerdem wieder einmal bestätigt, dass Handtücher definitiv keine Freunde von mir sind. Ich bin ja schon ohne Handtuch nach Neuseeland gekommen, und wenn ich hier irgendetwas vergesse, ist es zu 99% ein Handtuch. So auch auf meinem Trip zum Hot Water Beach. Aber trotzdem haben sich die 25€ Sprit die ich auf den 150km verfahren hab gelohnt. Am Hot Water Beach nämlich, als ich da so am Klettern war, kommt jemand zu mir her und sagt: „There are many bouderers in Germany, but I haven't seen any around here yet.“ „Yeah, that's true. So, you're from Germany, too?“ „Äh, ja, wo genau kommst du her?“ „Aus München.“ „Ne, du verarscht mich jetzt! Ich auch! Du bist der erste Münchner den ich hier treff, und dann kletterst du auch noch!“ Zufälle gibt’s ^^ Fabian und ich haben dann noch ein bisschen geratscht, und er bereut es schon die ganze Zeit, dass er seine neuen Kletterschuhe nicht nach Neuseeland mitgenommen hat. Er hat auch schon gesagt, dass er alles mögliche versucht, um nicht aus dem Training zu kommen, z.B. beim Kellnern die Sachen mit so wenig Fingern wie möglich zu nehmen, kommt mir alles irgendwie bekannt vor. ^^ Auf jeden Fall haben wir ausgemacht, dass wir uns demnächst in Queenstown treffen, Auckland's „most southern suburb“. Queenstown ist übriens von laut Google Maps von Thames exakt 1500km entfernt. So erfährt man auf einfachem Wege wie die eigene Reise weitergeht! Er musste dann allerdings weiter, weil er noch am selben Tag zurück nach Auckland musste, aber man findet sich in Neuseeland schon wieder. Ich bin noch geklettert bis meine Finger angefangen haben zu bluten. Man muss dazu sagen, dass der Fels dort extrem scharf war und mir die Finger heute noch wehtun. Nach dem Hot Water Beach gings dann weiter zum Cathedral Cove, einem beeindruckenden Felsloch mitten am Strand (war auch eine Kulisse in einem der Narnia-Filme). Was ich nicht wusste ist, dass man da etwa eine halbe Stunde hingeht, und Flip-Flops sind eigentlich ja nicht unbedingt zum wandern geeignet, aber egal. Das ganze beschreibt sich wieder mal am besten mit Bildern (allerdings ist gestern das Internet wieder ins Klo gefallen und Bilder hochladen ist jetzt Glückssache). Ich hab übrigens genau den kältesten Oktober und November aller Zeiten erwischt, aber dafür hab ich mit dem Wetter trotzdem immer Glück. Ich brech immer bei Wolken und fast-Regen auf, komm aber trotzdem bei Sonnenschein an. So much for now, Have Fun!

21.11.09 06:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen